Da ich zum Wandern in Innsbruck war, lag es auf der Hand auch dort zu shooten. Geplant war das ganze aber sowieso schon seit 2 Jahren. Meine anfangs ausgewählte Location stand allerdings nicht zur Verfügung, somit musste ich mir einen Plan B überlegen. Letztendlich viel die Wahl auf die Hofburg, die sich als die perfekte Location herausstellte. Um kurz nach neun Uhr morgens traf ich mich mit den zwei strahlendsten Tirolern die ich je sah. Julia und Marcel. Nebenbei erwähnt ein echtes Traumpaar.

Schnell angemeldet und rauf zur ersten Location, dem Toilettezimmer. Kurz die verschiedenen Settings durchgesprochen, Blitze aufgebaut, Models noch zurechtgemacht und los gings. Alles super entspannt mit den beiden und um diese Uhrzeit auch noch recht wenig Besucher in der Hofburg, sodass nur hin und wieder mal wer vorbeispaziert ist und wir sehr toll arbeiten konnten. Nur halt immer bisl aufpassen, dass man nicht vom Gang runtersteigt, man will ja nicht den Alarm auslösen…

Die zweite Location war der Riesensaal. Atemberaubende Gemälde, Säulen und eine unglaublich hohe Raumhöhe machen diesen Raum zum absoluten Wow Erlebnis. Auch hier ging alles auf Anhieb sehr gut. Auch die Bilder mit den Masken aus dem Kostümverleih sind richtig lässig geworden. Den einzigen Fehler hab ich gemacht – Position der Models nicht perfekt symmetrisch nach den Fliesen ausgerichtet.

Hier war dann aber schon etwas mehr Betrieb daher war´s etwas öfter zum Warten. War mir aber recht, denn ich war richtig heftig am abrinnen. War gerade eine der Hitzewellen 2018. Also auch in der Hofburg nicht mehr allzu angenehm und dann mit einiger Bewegung verbunden – sprich ein Handtuch mitzubringen hätte Sinn gemacht.

Zu guter Letzt noch einige tolle Bilder von den beiden am Balkon und ein rundum gelungenes Shooting war schon wieder Geschichte.

Ich wurde sogar von den beiden noch ins Sacher Cafe auf Kaffee und Sachertorte eingeladen. War noch supergemütlich mit den beiden. Für mich sowieso immer wünschenswert, dass zwischen Fotograf und Model(s) ein unkomplizierter, freundlicher Umgang herrscht. Besser wie hier gehts kaum. Vielen Dank nochmal an die Beiden!!!

 

Schnell angemeldet und rauf zur ersten Location, dem Toilettezimmer. Kurz die verschiedenen Settings durchgesprochen, Blitze aufgebaut, Models noch zurechtgemacht und los gings.
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

clear formSubmit